Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Zukunftsagentur Rheinisches Reveir (ZRR)

ZRR Strukturwandel

Zum Internetauftritt der Zukunftsagentur gelangen Sie hier.

Das Team der Zukunftsagentur entwickelt Leitbilder, Innovationsstrategien und Handlungskonzepte für den Strukturwandel. Zusammen mit ihren Projektpartnern unterstützen sie Projekte von der Idee bis zur Durchführung. Sie vernetzt Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verbänden.

Sie besteht aus dem Team der ZRR, dem Aufsichtsrat, der Gesellschafterversammlung und der Revierkonferenz.

Themen: Die ZRR betreut Projekte in folgenden Themenfeldern:

  • Energie und Industrie
  • Raum und Infrastruktur
  • Ressourcen und Agrobusiness
  • Innovation und Bildung

Einordnung: Das Drei-Ebenen-System

Der Strukturwandel im Rheinischen Revier ist eine gemeinsame Aufgabe und zugleich große Herausforderung für den Bund, das Land und die Region.

Die Aufgaben:

Bund:

  • verantwortet bundesgesetzliche Rahmen
  • Bereitstellung der Mittel
  • Bund-Länder-Koordinierungsgremium (BLK)
  • Umsetzung Projekte Bundeskomponente
  • Evaluierung Strukturstärkungsgesetz

Land:

  • verantwortet Zielerreichung / Controlling
  • Umsetzung Investitionsgesetz
  • Projektauswahl: Zuordnung von Mitteln Bund/Land
  • vereinbart fachliche Ziele aus WSP mit Bund für BLK
  • vertritt Interessen Landes / Braunkohlerevier im BLK
  • genehmigt WSP
  • Mitgestaltung mittelfristiger Finanz- und Programmplanung
  • unterstützt die Evaluation des Bundes

Zukunftsagentur Rheinisches Revier (ZRR)

  • regionale Koordinierungsfunktioin
  • Organisation des regionalen Konsens (regionale Projektempfehlung)
  • Erarbeitung und Weiterentwicklung des Wirtschafts- und Strukturprogramms (WSP)
  • Vertretung der regionalen Interessen / Einbindung der betroffenen Kommunen
  • zentrale Anlaufstelle für Projektinteressierte
  • Unterstützung bei der Projektqualifizierung
  • Veröffentlichung von Förderprogrammen und Projektaufrufen
  • Organisatorische Unterstützung bei der Einberufung von Fachausschüssen
  • Einbindung der teilregionalen, interkommunalen Verbünde und Akteure
  • Vertretung des Revier gegenüber Dritten (Land, Bund, Europäische Ebene)
  • Binnen- und Außenkommunikation

Der Aufsichtsrat der Zukunftsagentur ist darüber hinaus Träger des regionalen Konsens und wird als solcher in die Projektauswahlverfahren eingebunden.