Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Glashütte Sindorf

Anfang des 20. Jahrhunderts war Sindorf überwiegend land- wirtschaftlich geprägt. Es war ein Glücksfall für die Gemeinde, dass  die „Rheinischen  Glaswerke Weber & Fortemps“  beschlossen, ihre Glashütte in Sindorf zu errichten. Die Gemeinde förderte das wichtige Projekt und verkaufte das erforderliche Bauland. Der 1912 eröffnete  Sindorfer Bahnhof gewährleis- tete der Glasfabrik auch einen eigenen Bahnanschluss. 1926 wurde ein neues Gebäude,  die so genannte „Kathedrale“ für die Herstellung  von Pressglas errichtet. Von 1964 bis zur Schließung  der Hütte im Jahr  1980  wurden  ausschließlich Glasbausteine hergestellt. Durch die hervorragende Qualität der Produkte erlangte Sindorf einen guten Ruf bei den in- und ausländischen Kunden. Das bemerkenswerte  Fabrikationsge-bäude der 1926 errichteten Pressglashütte gehört zu den wenigen unter Schutz stehenden Industriedenkmälern  in Kerpen.