Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Die gemeinsame Umsiedlung

Eine Dorfgemeinschaft besteht aus vielschichtigen Verflechtungen zwischen den einzelnen Umsiedlern, aus familiären Bindungen, aus Freundschaften, Nachbarschaften, aus Mitgliedschaften in Vereinen und Vereinigungen. Bei jeder Umsiedlung ist es ein gemeinsames Ziel aller Beteiligten ortsspezifische Strukturen und Besonderheiten zu erkennen und zu fördern, damit sich die Dorfgemeinschaft am neuen Standort etablieren und weiterentwickeln kann.

Gemeinsam an den neuen Standort

Das Angebot der gemeinsamen Umsiedlung ist im Rheinischen Braunkohlenrevier in den vergangenen rund 50 Jahren von der Mehrheit der Umsiedler angenommen worden und wird von allen Beteiligten als der beste Weg für eine sozialverträgliche Umsiedlung angesehen.
Gemeinsame Umsiedlung bedeutet, dass die Bewohner innerhalb eines begrenzten Zeitraums an einen gemeinsamen neuen Standort umziehen. Ziel ist die Erhaltung der Dorfgemeinschaft. An der Suche nach einem geeigneten Umsiedlungsstandort müssen deshalb alle Beteiligten – die von der Umsiedlung betroffene Bevölkerung, der Bürgerbeirat Manheim, die Stadt Kerpen, Landes – und Bezirksregierung, sowie RWE Power – verantwortungsvoll mitwirken. Unabhängig davon steht es jedem Betroffenen frei, eigene Wege zu gehen und sich woanders niederzulassen. Dies hat keine Nachteile für ihn, bedeutet also auch keine Minderung bei der Bemessung der Entschädigung.

Planungen für Manheim - neu haben begonnen

In der Regel werden für die Umsiedlung eines Ortes 10 bis 15 Jahre angesetzt. Rund ein Drittel dieser Zeit wird für Standortfindung, Ortsplanung und Erschließung benötigt. Die bergbauliche Inanspruchnahme Manheims durch den Tagebau Hambach ist für das Jahr 2022 geplant. Vor diesem zeitlichen Hintergrund haben die Planungen zur Umsiedlung Manheim durch den Beschluss des Braunkohlenausschuss zur Erarbeitung des Vorentwurfs " Umsiedlung Manheim " am 15.12.2006 begonnen.