Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

LEADER Region

Strukturwandel_LEADER

Mit Beschluss des Stadtrats vom 23.06.2020 ist die Kolpingstadt Kerpen mit ihren Ortsteilen Buir, Blatzheim, Manheim-Neu und Langenich Mitglied der LEADER-REGION geworden.

LEADER ist ein Förderschwerpunkt der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raums. Das Akronym „LEADER“ steht für die französische Programmbezeichnung „Liaison entre actions de développement de l´économie rurale“ = „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Das Programm dient der Strukturförderung und wird aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) finanziert.

Der LEADER-Grundgedanke zeichnet sich durch die „Bottom-Up“-Strategie aus, das bedeutet, die breite Einbindung und Mitwirkung der lokalen Bevölkerung sind wesentliche Elemente des Prozesses. Das gibt Ihnen die Möglichkeit maßgeblich an der Entwicklung Ihrer Region mitzuwirken.

Grundlage vor Ort sind die gemeinsam von öffentlichen und privaten Akteuren erarbeiteten Lokalen Entwicklungsstrategien. Es kommt auf die Einfälle und Initiativen der Menschen vor Ort an. Zu den dort bearbeiteten Problemstellungen gehören zum Beispiel der demografische Wandel, die Grundversorgung in den ländlichen Gemeinden, regenerative Energien, ländlicher Tourismus, die Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte, die Erhaltung des kulturellen Erbes und sozialpräventive Ansätze.

Die Kolpingstadt Kerpen ist Teil der erneuten Bewerbung für die Förderperiode 2023-2027.

Zur Mitwirkung am Neubewerbungsprozess sind alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen und Organisationen, die in der Region angesiedelt sind oder dort wirken, herzlich eingeladen.

 

Weitere Informationen und einen guten Einblick über unsere Arbeit in der aktuellen Förderphase erhalten Sie unter www.zuelpicherboerde.de.


Sie haben die Auftaktveranstaltung am 18.11.2021 verpasst? Kein Problem. Hier finden Sie die Präsentationder Auftaktveranstaltung.


Strukturwandel LEADERLogo

Wir suchen Ihre Ideen!

In der aktuellen LEADER-Förderperiode 2014-2020 konnten bereits 22 Projekte sowohl von öffentlichen Institutionen wie Kommunen, als auch von privaten Trägern, wie Vereinen, mit Fördermitteln in Höhe von ca. 1,7 Millionen Euro in der Region umgesetzt werden. Die Projekte erstreckten sich von Musikprojekten für Kinder und Jugendliche über Artenschutzprojekte der Biologischen Stationen bis hin zum Bau des Mehrgenerationenparks in Vettweiß.  Bei einem Fördersatz von 65 Prozent des Gesamtvolumens der einzelnen Projekte variierte die Bezuschussung durch LEADER von 5.000 Euro bis zu 190.000 Euro.

Um dieses Erfolgskonzept fortsetzen zu können, bewerben wir uns erneut als LEADER-Region für die Förderperiode 2023-2027. Zur Mitwirkung am Neubewerbungsprozess sind alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen und Organisationen, die in der Region angesiedelt sind oder dort wirken, herzlich eingeladen.

Wir sammeln Ihre Ideen, wie sich die LEADER-Region Zülpicher Börde weiterentwickeln kann! Ihre eigenen Projektideen können Sie jetzt ganz einfach bis zum 08.12.21 per Online-Formular einreichen. Alle Ideen, die zu den Handlungsfeldzielen der LEADER-Region Zülpicher Börde passen und die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Resilienz aufgreifen haben eine Chance, gefördert zu werden.

Hier geht es zum Formular für Projektvorschläge:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeOrp8TvvFL3cGMoiONVENBeoCzKdCmEvlT1th8gZtd4ysXDA/viewform

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie mehr über die Neubewerbung der LEADER-Region für die kommende Förderperiode 2023 – 2027: https://www.facebook.com/leader.zuelpicherboerde/