Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundliche Städte (AGFS)

AGFS Logo neu

 

 

 

Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und  fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V., abgekürzt AGFS ist ein Netzwerk, dass sich mit der Förderung des Radverkehrs sehr intensiv beschäftigt. Die Mitgliedskommunen der AGFS verstehen sich als Modellstädte für eine zukunftsfähige, ökologisch sinnvolle und stadtverträgliche Mobilität, bei der alle Verkehrsarten gleichberechtigt sind. Konkret möchte die Arbeitsgemeinschaft einen Anteil der Nahmobilität am Gesamtverkehrsaufkommen von 60% und eine Steigerung des Radverkehrsanteils auf durchschnittlich 25% erreichen.

Hier finden Sie einen Film über die Ziele der AGFS.
 
Nach einem Bewerbungsverfahren im Jahr 2012 wurde die Kolpingstadt Kerpen in die Arbeitsgemeinschaft aufgenommen und darf sich seit dem die Bezeichnung „Fahrradfreundliche Stadt“ geben.
 
Grundlage der städtischen Bewerbung war das vom Rat der Stadt Kerpen beschlossene Radverkehrskonzept, welches eine Vielzahl von Maßnahmen für den Radverkehr im Kerpener Stadtgebiet beinhaltet. Die Maßnahmen sollen in den kommenden 5 Jahren umgesetzt sein, entsprechende Haushaltsmittel sind bzw. werden in den kommenden Jahren zur Verfügung gestellt.


www.fahrradfreundlich.nrw.de