Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Abfallwirtschaft
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Altglas, Glascontainer

Unverändert und unkompliziert ist seit vielen Jahren die Entsorgung von Altglas. Glasflaschen - außer natürlich Mehrwegflaschen -, GlascontainerKonservengläser und ähnliches gehören nach Farben sortiert in die Glascontainer!
Im gesamten Kerpener Stadtgebiet gibt es ca. 85 Altglassammelstellen. An den Container-Standorten sind mindestens zwei Metallbehälter aufgestellt:

  • einer für weißes (= durchsichtiges) Glas
  • sowie ein Zwei-Kammer-Container für grünes und braunes Glas. 
    Andere Farben, wie zum Beispiel blau und rot, geben Sie bitte in den Grünglasbehälter .
    blaue Flascherote Flasche

Leerung der Altglascontainer

Zuständig für die Leerung der Glascontainer ist Schönmackers Umweltdienste GmbH, Niederlassung Kerpen,
Telefon: 0 22 37/ 97 42 45 71, 
E-Mail: betrieb.kerpen@schoenmackers.de

Bitte unbedingt beachten:

Auch bei diesem alt eingespielten System kommt es immer wieder zu Problemen, wenn die unten aufgeführten Regeln nicht beachtet werden.

  • Damit die Anwohner nicht durch Lärm belästigt werden, darf Altglas nur montags bis samstags zwischen 7.00 Uhr und 20.00 Uhr Aufschrift Glascontainereingeworfen werden. Nur bei Einhaltung dieser Einwurfzeiten gelingt es, die Akzeptanz der Altglasbehälter bei den Mitbürgerinnen und Mitbürgern aufrechtzuerhalten, die in der Nähe dieser Sammelplätze wohnen.
  • Entfernen Sie bitte die Verschlüsse der Flaschen und Gläser bereits zu Hause. Schraubverschlüsse, Kronkorken etc. verschmutzen die Containerstandorte und stören erheblich beim Wiedereinschmelzen des Altglases. Die Verschlüsse dürfen auf keinen Fall auf oder neben die Container gelegt werden.
  • Verschmutzen Sie beim Benutzen der Container die Umgebung nicht durch Scherben oder Abfall.
  • Bitte stellen Sie während des Einfüllens den Motor ab - zum Schutz der Umwelt und der Nachbarn!

Was Sie noch wissen müssen:

Übrigens:

Flaschen-MehrwegNoch besser ist es, wenn Sie statt Einwegbehältern Mehrwegflaschen verwenden. Diese können bis zu 60-mal wiederbefüllt werden. Zusätzlich zu dieser Rohstoffersparnis wird auch Energie für das Wiedereinschmelzen eingespart (Glas schmilzt bei ca. 1.200° C).

 

 

zurück