Hilfsnavigation

Wappen Stadt Kerpen
Herzlich Willkommen im virtuellen Rathaus der Stadt Kerpen!
Schrift:
Kontrast:

Volltextsuche

Inhalt

Kerpen für Kinder

logo_schriftzug_500

Was bedeutet Armut?
In der Definition der Europäischen Union gilt derjenige als arm, der weniger als 60% des durchschnittlichen Nettoeinkommens der Gesamtbevölkerung eines Landes zur Verfügung hat. 

Was bedeutet Kinderarmut? 

 Neues Bild

 

 

 

Kinderarmut ist ein Phänomen, das unmittelbar mit der Verbreitung einkommensarmer Haushalte zusammenhängt. Neben der finanziellen und materiellen Situation in der Familie bedeutet allerdings Kinderarmut mehr als nur wenig Geld zu haben. Kinder aus armutsgefährdeten Familien

  • haben schlechtere Chancen auf einen guten Bildungsabschluss 
  • sind stärker in ihrer körperlichen und gesundheitlichen Entwicklung eingeschränkt
  • nehmen seltener an Kulturangeboten teil
  • sind seltener in Vereinen/Jugendgruppen
  • erfahren weniger Wertschätzung
  • sind seltener in soziale Netzwerke eingebunden

Die Idee
Kinder sind die Zukunft jeder Gesellschaft und Kinder sollen sich in Kerpen wohlfühlen. Gesundheit, Bildung, Kultur und soziale Aktivitäten sind Voraussetzungen, damit Kinder am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Dies bedeutet, dass allen Kindern vorhandene Lern- und Förderangebote so früh wie möglich zugänglich gemacht werden sollten.
 
Der Ansatz
Die Initiierung von partnerschaftlichen Netzwerken, damit Kinder eine faire Chance von Anfang an bekommen. 
  
Das Ziel
Die Vielfalt von Maßnahmen und Konzepten sind in Kerpen miteinander zu bündeln und als lückenlose Förderung für alle Betroffenen zugänglich zu machen.

Kontakt
Mitarbeiterinnen der Präventionsstelle

Die Arbeit der Koordinationsstelle

Alles für Kinder in der Kolpingstadt

Mehr zum Thema